Städtepartnerschaft

Städtepartnerschaft zwischen Blackford und Trebsen ist besiegelt

Am 15. September 2019 war es soweit. Zu den 20. Highland Games unterzeichneten Irene McLaughlan (Gemeinderätin von Blackford) und Bürgermeister Stefan Müller die partnerschaftliche Vereinbarung auf der großen Bühne im Schlosspark.

Festakt im Schlosspark / Foto: Volker Killisch
Festakt im Schlosspark / Foto: Volker Killisch









Es ist das Bestreben, die Beziehungen zwischen Blackford und Trebsen zu pflegen, zu vertiefen und den Austausch zwischen den Bewohnern, Vereinen, Schulen und Kirchgemeinden zu fördern. In Anerkennung ihrer freundschaftlichen Verbundenheit haben Blackford und Trebsen ihren Willen unterstrichen, aktive Wege wie

- regelmäßigen Kontakt mit Blackford Highland Games Organisationsteam und den Veranstaltern von Trebsen Highland Games,
- Gelegenheiten zur Kommunikation zwischen den Schulen,
- Gelegenheiten für Musiker gemeinsam zu musizieren,
- Gelegenheiten für die Kooperation der Kirchgemeinden beider Städte,
- Gelegenheiten für andere Kooperationsbereiche, welche eventuell später entstehen werden,

zum gegenseitigen Vorteil und für die gegenseitige Entwicklung zu erschließen.
Zur Auswertung der Erfolge auf dem Gebiet der Zusammenarbeit und des Austausches wollen sich die Partner nach Bedarf treffen.

Mit Unterstützung von Mitarbeiterinnen der Schottischen Regierungsvertretung in Berlin wurde die Vereinbarung in englischer und deutscher Sprache verfasst und auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Unsere Gäste aus Blackford hatten vom 12. bis 15.09.2019 ein volles, aber sehr interessantes Programm zu absolvieren. Auch wie die Trebsener Reisegruppe im Mai in Blackford mussten sie in der Kürze der Zeit viele Eindrücke verarbeiten.
Alle konnten sich gut miteinander verständigen, es gab viel zum Lachen und die Atmosphäre war von Herzlichkeit geprägt. Viele schöne Erlebnisse können wir miteinander teilen.

Gottesdienst in der Stadtkirche / Foto: Volker Killisch
Gottesdienst in der Stadtkirche / Foto: Volker Killisch

Abschied am frühen Morgen / Foto: Volker Killisch
Abschied am frühen Morgen / Foto: Volker Killisch









Im kommenden Jahr feiern die Bewohner von Blackford das 150-jährige Bestehen ihrer Highland Games. Gern kommen wir der Einladung nach und besuchen zu Pfingsten wieder unsere Partnerstadt.

Stefan Müller
Bürgermeister

Aktuelles

Öffentliche Bekanntmachungen
Ausschreibungen
Amtsblatt
freie Gewerbefläche im Industriegebiet I Trebsen-Pauschwitz

Veranstaltungen

Amt24

Pegelstand

Regionalbus Leipzig GmbH

Interessantes

Touristischer Navigator Leipziger Muldenland Geoportal Lutherweg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Juni-Hochwasser hat wieder enorme Schäden in Privat-, Gewerbe- und kommunalen Grundstücken angerichtet. Möchten Sie einen finanziellen Betrag für die Flutopfer zur Verfügung stellen, so können Sie diesen auf folgendes Spendenkonto einzahlen:

Konto-Nr. 1041 000 550
BLZ 860 502 00
Verwendungszweck: Flut 2013

Es ist möglich, im Verwendungszweck genau zu bezeichnen, an welche Stelle ihre Spende fließen soll. Sie können nach dem Kennwort „Flut 2013“ die entsprechende Bezeichnung vermerken.

Wenn Sie zu diesem Sachverhalt Fragen haben oder weitere Informationen erhalten möchten, können Sie sich in der Kämmerei der Stadtverwaltung mit Frau Börner (Telefon 034383 - 60432) in Verbindung setzen.

Im Namen aller Betroffenen sagt Danke
Ihre
H. Kolbe
Bürgermeisterin

Stiftung Sächsischer Fluthelfer-Orden 2013

Als Zeichen dankbarer Anerkennung für die außergewöhnliche Hilfeleistung der zahlreichen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer
bei der Hochwasserkatastrophe, die im Sommer 2013 den Freistaat Sachsen heimgesucht hat, stiftet der Ministerpräsident den
Sächsischen Fluthelfer-Orden 2013.
Der Bekanntmachung der Sächsischen Staatskanzlei über die Stiftung des Ordens können Sie
entnehmen, wie der Verfahrensweg ist. Die Liste zur Anregung für den Fluthelferorden liegt im Rathaus Trebsen im Hauptamt
(Zimmer 4) aus.

© 2019 Stadtverwaltung Trebsen